Day: August 4, 2020

Man kann einfach stürmer superstar in der premier league

Man kann einfach stürmer superstar in der premier league sein und so ne hairline haben leben tut weh einfach

Solche Typen wie auch Rechtsextreme finden in der Schweiz

Solche Typen wie auch Rechtsextreme finden in der Schweiz eine Heimat. Qanon-Anhänger erklärt Verschwörungstheorie an Berliner Demo: «Die Eliten fressen und trinken das Blut der Kinder»

Twitteridioten denken echt man könnte unbeschadet Videoaufnahmen

Twitteridioten denken echt man könnte unbeschadet Videoaufnahmen von Atombombe in unmittelbare Nähe machen

Ok, diese Woche mal eine neue Erfahrung als Golf-Journalist.

Ok, diese Woche mal eine neue Erfahrung als Golf-Journalist. Major-Berichterstattung als akkreditierter Reporter über den MediaHub der PGA of America. Ab sofort Interviews, Hintergründe, News. Viel Spaß.

Die iranischen Behörden verschweigen der eigenen Bevölkerung

Die iranischen Behörden verschweigen der eigenen Bevölkerung offenbar die wahren Ausmaße der Corona-Krise im Land ⁦⁩

Das Parlament in Nikosia stimmt gegen die Annahme des

Das Parlament in Nikosia stimmt gegen die Annahme des europäisch-kanadischen Wirtschaftspakts. Abgeordnete sehen Agraprodukte nicht genug geschützt. via

Mijat quitte Eintracht Frankfurt pour Hoffenheim.

Mijat quitte Eintracht Frankfurt pour Hoffenheim. Steven quitte Hoffenheim pour Eintracht Frankfurt. On verra plus tard qui a gagné au change

Mit zwei sogenannten Spaetberufenen befreundet; beide

Mit zwei sogenannten Spaetberufenen befreundet; beide bestätigen dass sie keinerlei Hilfe und Unterstützung bekamen.Der eine ist in einen Orden eingetreten, der andere denkt darüber nach, sich einer Gemeinschaft anzuschließen.

Überraschung geglückt 😍 meine Mama hat vor Freude geweint

Überraschung geglückt 😍 meine Mama hat vor Freude geweint und kann es immer noch nicht fassen. Ich freue mich so riesig mit ihr ❤

Nach der verheerenden Explosion in beten wir für die

Nach der verheerenden Explosion in beten wir für die Opfer! Erst gab es eine Wirtschaftskrise im Libanon, dann kam . Und jetzt das: Zerstörung und mit Verletzten überfüllte Notaufnahmen… Wir denken auch besonders an unsere Partnerkirche, die .